Januar 2022

Unsere Veranstaltungen im Januar 2022

Montag, 24.01. – Freitag, 28.01.

Online-Zeitzeugenvorträge von Frau Dr. Michaela Vidláková (Prag)

Nach corona-bedingter Pause im letzten Jahr war für 2022 zunächst wieder ein Besuch von Frau Vidláková im Siegerland geplant, bei dem sie, Überlebende des KZ Theresienstadt, in Schulen und öffentlichen Einrichtungen
von ihren Erlebnissen zur Zeit des Holocaust berichten wollte. Im Hinblick auf die aktuelle Corona-Lage erschien es uns jedoch zu riskant, diese Veranstaltung in Präsenz stattfinden zu lassen, so dass wir uns gemeinsam mit Frau Vidlákóva letztend­lich gegen den geplanten Besuch entschieden haben. Zu unserer großen Freude hat sich Michaela Vidláková jedoch bereit erklärt, die Vorträge online zu halten, so dass die Termine des prall gefüllten Wochenplans trotzdem umgesetzt werden können, wenn auch „nur“ virtuell.

Einer der Vorträge von Michaela Vidláková findet als öffentliche Abendveranstaltung statt, zu der Sie herzlich eingeladen sind (Anmeldung unbedingt erforderlich!):

Mittwoch, 26.01., 19:00 Uhr

Mitveranstalter: SPD Ortsverein Freudenberg

Anmeldung unter: info@spd-freudenberg.de oder cjz.siegen@t-online.de (bis 25.01., 16 Uhr)

Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung rechtzeitig vor der Veranstaltung per E-Mail.

Weitere Informationen gibt es hier: Einladung Vidláková 

 

Donnerstag, 27.01. – Internationaler Holocaust-Gedenktag

Die Gedenkfeier, die wir üblicherweise gemeinsam mit der Stadt Kreuztal an diesem Tag ausrichten, fällt aufgrund des Pandemie-Geschehens leider erneut aus. Es findet lediglich ein stilles Gedenken mit Kranzniederlegung durch den Bürgermeister Walter Kiß und Ratsver­tretern statt.

 

Donnerstag, 27.01., 19:00 Uhr (deutsche Zeit)

„Die Fähigkeit zwischen Gut und Böse zu unterscheiden – die Geschichte des kleinen Mädchens Kathe Schulze“ – Virtuelles Zeitzeugengespräch via Zoom

 Diese Online-Veranstaltung am internationalen Holocaust-Gedenktag findet in Kooperation mit der Kreisverwaltung unserer israelischen Partnerregion Emek-Hefer sowie dem Kreisjugendring Siegen-Wittgenstein statt. Bitte entnehmen Sie weitere Details diesem Flyer:

The ability to choose between good and evil – International Holocaust Remembrance Day 27.1.2022

 

Februar 2022

Unsere Veranstaltungen im Februar 2022

Sonntag, 27.02., 16:00 Uhr

Vernissage der Gemeinschaftsausstellung „Jeder Mensch ist eine Perle – Tell your Story“ von Petra Georg-Achenbach und Grigory Berstein
Kunstausstellung zur Woche der Brüderlichkeit mit dem Thema „Fair Play – Jeder Mensch zählt“

Musikalische Begleitung während der Vernissage durch die Fritz-Busch-Musikschule Siegen

Veranstaltungsort: Städtische Galerie Haus Seel, Kornmarkt 20, Siegen

Künstlerische Gestaltung: Grigory Berstein und Petra Georg-Achenbach

Schirmherr: Landrat Andreas Müller

Mitveranstalter: Kultur Siegen

Das Motto der Woche der Brüderlichkeit 2022 lautet: „Fair play – Jeder Mensch zählt“. Grigory Berstein und Petra Georg-Achenbach haben sich von diesem Motto inspirieren lassen und stellen in einer gemeinsamen Ausstellung ihre je eigenen Sichtweisen zur Diskussion. Bei aller Unterschiedlichkeit der Ausdrucksweisen wird die Wertschätzung der Künstler für jeden Menschen deutlich.

Jeder Mensch hat eine Geschichte. Und er will sie anderen erzählen. „TELL YOUR STORY“ heißt Grigory Bersteins neue Arbeitsserie.In seinen Bildern erzählt er vom menschlichen Zusammensein, von Wärme, Anteilnahme und Zugehörigkeit – in Zeiten der Zurückgezogenheit und Isolation eine Erinnerung an das, was wir alle so schmerzlich vermissen.

Mit ihrer Kunst-Installation „Jeder Mensch ist eine Perle“ möchte die Diplom-Designerin und Goldschmiedin Petra Georg-Achenbach für mehr Humanität werben und neu auf die Situation von Ertrunkenen im Mittelmeer aufmerksam machen. Was hinlänglich dokumentiert auf dem Meer geschieht, bekommt durch das Ansehen tausender Perlen eine neue erschütternde Dimension und Tragweite.
Gefördert wird dieses Kunstprojekt vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW im Rahmen der NRW-Corona-Hilfen.

Die Ausstellung ist bis zum 20.03.22 zu den üblichen Öffnungszeiten der Städtischen Galerie Haus Seel zu besichtigen.

 

 

 

März 2022

Informationen zum Programm folgen in Kürze.

April 2022

Informationen zum Programm folgen in Kürze.

Mai 2022

Informationen zum Programm folgen in Kürze.

Juni 2022

Informationen zum Programm folgen in Kürze.

Juli 2022

Informationen zum Programm folgen in Kürze.

August 2022

Informationen zum Programm folgen in Kürze.