Veranstaltungen 2017

Juli 2017

Unsere Veranstaltungen im Juli 2017

 

Donnerstag, 13.07., 19 Uhr

„Der Antisemitismus der Ajatollahs: Holocaustleugnung und Hass auf Israel in Rohanis und Khameneis Iran“

Vortrag von Dr. Stephan Grigat
Auffallend häufig wird der Antisemitismus des iranischen Regimes verharmlost und als bloße Rhetorik abgetan. Dagegen soll in dem Vortrag argumentiert werden, dass die permanenten Vernichtungsdrohungen gegenüber Israel und die Leugnung oder Relativierung der Shoah Wesenselemente dieses Regimes sind, klassische Judenfeindschaft sich bereits bei Revolutionsführer Ajatollah Ruhollah Khomeini findet, und eine alles Übel dieser Welt auf den Zionismus projizierende Weltsicht konstitutiv für die Ideologie der iranischen Machthaber ist. Daran hat sich auch unter dem iranischen Präsidenten Hassan Rohani nichts Substanzielles geändert. Rohani spricht von Israel als „eiterndem Tumor“ und der „Oberste Geistliche Führer“ Ali Khamenei droht dem jüdischen Staat immer wieder mit der Vernichtung, was die deutsche Bundesregierung aber offenbar nicht davon abhält, den baldigen Empfang des Präsidenten des iranischen Regimes in Berlin zu planen.
Stephan Grigat ist Lehrbeauftragter an der Universität Wien, wissenschaftlicher Direktor von STOP THE BOMB und hat zuletzt das Buch „Die Einsamkeit Israels. Zionismus, die israelische Linke und die iranische Bedrohung“ veröffentlicht. 2016/17 war er Gastprofessor für Israel Studien am Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien in Potsdam 2015/16 Gastprofessor für kritische Gesellschaftstheorie an der Universität Gießen.

Mitveranstalter: Ev. Erwachsenenbildung des Kirchenkreises Siegen
Ort: Gemeindehaus der Ev. Martini-Kirchengemeinde Siegen, St.-Johann-Str. 7, Siegen