Aktuelles

Kundgebung gegen Antisemitismus am Freitag, 11.06.21, 17 Uhr

„Freunde reden Tacheles“
Aus Solidarität mit den Freund:innen in Israel: Für Frieden im Nahen Osten – gegen Antisemitismus überall“

unter diesem Titel laden die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Siegerland, das Aktive Museum Südwestfalen, der Kreisjugendring Siegen-Wittgenstein und Tacheles – Netzwerk gegen Antisemitismus Siegen zu einer Kundgebung ein.
Aufgrund der jüngeren Ereignisse im Nahen Osten kam es bundesweit, insbesondere auch in NRW, zu Demonstrationen und Protesten, die häufig von antisemitischen Vorfällen und Ausschreitungen begleitet wurden. Auch in Siegen wurden öffentlich antisemitische Parolen gebrüllt und Plakate gezeigt. Dem möchte man sich klar entgegen stellen und zeigen, dass es in Siegen keinen Platz für Antisemitismus gibt. So heißt es in der Pressemitteilung der Veranstalter, die teilweise für die Durchführung der Begegnungen mit dem israelischen Partnerkreis Emek Hefer verantwortlich sind. In Siegen-Wittgenstein unterhält man die bundesweit älteste Partnerschaft mit Israel.

Die Kundgebung findet am Freitag, 11.06.21, 17 Uhr am Platz vor dem Kreishaus Siegen-Wittgenstein, Koblenzer Str. 73, Siegen statt. Die Veranstalter weisen weiterhin daraufhin, dass das Einhalten von coronabedingten Sicherheitsvorkehrungen (Maske und Abstand) zwingend erforderlich ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.